Schützenkönigsproklamation 2019

 

Zur Schützenkönigsproklamation mit Livemusik von den Steirer Schwoba durfte Haunsheims 1. Schützenmeister Severin Mack die zahlreichen Gäste am Freitag, den 4. Januar 2019 herzlich begrüßen. Er lobte die Beteiligung von 27 Schützen und 1153 abgegebenen Serien  am diesjährigen Königsschießen und ehrte die Meister ihrer Klassen für die erzielten Leistungen. Jose David Rodriguez durfte sich als Gewinner des Silvesterpokals (3,0 T.)  über einen Feldhasen freuen, der wieder vom Ehrenmitglied Manfred Wemmer gestiftet worden war. Als neuer Schützenkönig wurde Albert Frieß proklamiert, dem mit der Luftpistole ein 2,4 Teiler gelungen war, sein Ritter wurde David Pes mit einem 6,6 Teiler. Unter den Jungschützen errang Luca Hussak mit einem 9,9 Teiler erstmals die Königswürde. Mit André Nußbaum (13,4 Teiler) wurde einer der Jüngsten Ritter. König der Auflageschützen wurde Josef Grosser, der sich mit einem 2,2 Teiler vor Ritter Dieter Mack (3,4 Teiler) platzierte. Bei Tanz & Tombola wurde noch bis spät in die Nacht an der Bar gefeiert.

 

Die Bilder zu diesem Abend sind in unserer Galerie zu finden, außerdem alle Ergebnisse im Detail. Viel Spaß beim durchschauen!

Haunsheims Reaktion nach Niederlage im RWK

Vor zwei Wochen fand in der Bezirksliga 7 die Begegnung zwischen Monheim und Haunsheim statt. Dabei mussten wir gegen starke Monheimer eine schmerzliche 1:3 Niederlage einstecken. Am vergangenen Freitag zeigte die Mannschaft nun die erhoffte Reaktion auf diese Schlappe. Dem jungen Team mit einem Altersdurchschnitt von unter 21 Jahren gelang im Auswärtskampf gegen Schwenningen mit 1531 Ringen ein neuer Mannschaftsrekord. Dabei konnte der auf Position 4 gesetzte Severin Mack seinen Einzelpunkt gegen Patric Müller mit 385 zu 380 Ringen souverän gewinnen. Auch Melissa Brey (383:373) und Luca Hussak (379:377) waren ihren Gegnern Jochen Thanheiser und Friedrich Bauer überlegen. An Position 1 ging es knapp zu. Zwar konnte Vincent Mack seinen Wettkampf mit 384 Ringen deutlich vor seiner Gegnerin Sabrina Thanheiser beenden, diese bewies aber Nervenstärke und schoss abgeklärte 385 Ringe.

Mit diesem 3:1 Sieg sind wir wieder in der Spur und bleiben am Klassenprimus Monheim, der gleichzeitig gegen Otting die ersten Punkte liegen gelassen hatte, dran. Der Blick auf die Tabellen der anderen Bezirksligen (insgesamt 42 schwäbische Mannschaften) zeigt, dass man mit dem Mannschaftsschnitt von 1522 Ringen momentan ganz vorne mitspielt.

Die zweite Mannschaft unterlag derweil im Rennen um die Tabellenspitze in Staufen knapp. Dabei rückte für den angeschlagenen Robert Ott ersatzweise Karlheinz Brey ins Team. Dorothea Ott (366), Nicolas Heinle (357), Dieter Mack (371) und Karlheinz Brey (382) brachten es auf insgesamt 1476 Ringe während Staufen 1479 Ringe erzielte. In der Gauliga 1 zeichnet sich damit ein Führungstrio aus Staufen, Aislingen und Haunsheim ab.

Nächste Termine:

 

Dienstag, 23. April

Bürger- und Vereineschießen

ab 19.30 Uhr

 

Mittwoch 24. April

2. Runde Gaupokal

in Schretzheim ab 19.00 Uhr

 

Freitag, 26. April

Bürger- und Vereineschießen

ab 17.30 Uhr

 

Samstag, 27. April

Gauvergleichskampf

Wertingen - DBE

in Binswangen

 

Sonntag, 28. April

Schwäbische Meisterschaft

Senioren, Luftpistole, Armbrust

 

Freitag, 03. Mai

2. Runde Gaupokal

in Schretzheim

18.00-21.00 Uhr

 

07. - 17. Mai 2019

Gauschießen

in Unterbechingen

  

Donnerstag, 30. Mai

Vatertagsradtour

 

31. Mai - 02. Juni 2019

Festwochenende

in Unterbechingen

 

Gaupokal Sieger

2017 und 2018

Der Schützenverein Haunsheim 1895 e.V. auf Facebook
Der Schützenverein Haunsheim 1895 e.V. auf Facebook